Unternehmensserviceportal

Zur Unterstützung der Wirtschaft und zur Stärkung des Standortes setzt die Bundesregierung ein ambitioniertes Entbürokratisierungsprogramm für Österreichs Unternehmen um. Das soll den Unternehmen in schwierigen Zeiten helfen, ihre Ressourcen für produktivitätssteigernde Aktivitäten zu nutzen, ihre Behördenwege einfacher und zeitsparender zu erledigen, zusätzliche Investitionen leichter abzuwickeln und damit die Beschäftigung zu steigern.


Im Rahmen der Lissabon Strategie der Europäischen Union ist diese Initiative auch auf europäischer Ebene ein wichtiger Eckpfeiler zur Steigerung von Wachstum und Beschäftigung sowie eine wichtige Unterstützung bei der Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie.


Mit der Einrichtung eines One-Stop-Shop-Unternehmensportals soll ein wesentlicher Meilenstein zur Erreichung dieses Zieles geleistet werden. Die Erfüllung der notwendigen Informationsverpflichtungen der Unternehmen gegenüber der Verwaltung soll so einfach und effizient wie möglich erfolgen können. Eine neue Qualität der Informationsbereitstellung in dem Unternehmensportal soll sicherstellen, dass die Unternehmen besser als bisher über rechtliche Regelungen, Vorhaben und technische Details informiert sind.
Auch in der Kommunikation zwischen Behörden und Unternehmen soll auf diese Weise eine neue Qualität dadurch erreicht werden, dass ein einziger Kommunikationsweg für alle Kontakte des Unternehmens zu allen 2 Behörden zur Verfügung steht.


Schließlich soll das neu zu schaffende Portal auch die Möglichkeit bieten, alle Behördenkontakte eines Unternehmens auf elektronischem Weg und auf der Basis einer One-Stop-Lösung abzuwickeln.


Veröffentlichte Informationen

 

Zwischenergebnisse

 

Sitzungen (Protokolle usw.)