Integration / Zugänge (AG-IZ)

Motivation:

e-Government und Behördenvernetzung verlangen eine immer höher werdende Integration von zentralen Diensten wie Sicherheit, Authentifizierung und Authorisierung von Teilnehmern abseits des Inhalts. Daher ist eine zentral akkordierte aber trotzdem dem föderativen Prinzip entsprechende Infrastruktur der oben genannten Komponenten notwendig.

Auch eine immer stärker werdende IKT Vernetzung von öffentlichen

Institutionen innerhalb Europas stellt hohe Anforderungen für

standardbasierte Identitätsmanagement Lösungen.

 

Arbeitsgruppenziele:

- Weiterentwicklung der zentralen Komponente Portalverbund nicht nur für

  Behörden sondern auch andere Organisationen in Österreich.

- Spezifikation und Test von Gateways aus und in den Portalverbund.

- Neue Methoden der Authentifizierung bzw. Authorisierung.

 

- Bereitstellung der Normen für zentrale Dienste:

  • Verzeichnisdienste auf Basis von LDAPv3
  • Location Services für e-Government Dienste
  • Standards für Identity Provider, Service Provider, und Policy Decision Points.

 

Nicht-Ziele:

- Betrachtung von rechtlichem Änderungsbedarf

- Layout bzw. Dateninhalte

- Datenspezifikationen

- Spezifikation von e-Government Applikationen


Mission Statement der AG Integration / Zugänge


Portalverbund


LDAP-Verzeichnisdienste


Details zur Arbeitsgruppe

AG-Leiter:

Ing. Dipl.-Ing.(FH) Hannes Wittmann, MSc

Magistrat der Stadt Wien

Informations- und Kommunikationstechnologie

Stadlauer Straße 56,  A-1220 Wien

Tel: +43/01/4000-91629

  

AG-Leiterstellvertretung:

Dipl.-Ing. Dominik Klauser, BSc

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Digitales und E-Government -  Recht, Strategie & Internationales

Ballhausplatz 2, A-1014 Wien

Tel.: +43/01/53115-202597